Freitag, 18. Januar 2013

NODT - essie Blue Rhapsody

Hey ihr Lieben,

ich musste heut einfach den nächsten neuen Lack ausprobieren: Heut geht es um Blue Rhapsody von essie.


Soweit ich weiß, ist dieser Lack aus der Limited Edition: mirror metallics. Ich habe ihn letzte Woche bei Douglas entdeckt. Man hatte dort ein paar Limited Edition Überbleibsel zusammen ins Display gestellt. Ich hätte mich natürlich auch über eine Reduzierung gefreut, aber das hat man bei essie ja eigentlich nicht nötig, denn die Leute kaufen sie auch für 7,95 EUR. Bestes Beispiel: Moi.. ;o)

Jedenfalls ist die Farbe irgendwas zwischen Blau und Silber und obwohl sie beim Auftragen noch sehr streifig aussieht, wird sie beim Trocknen wieder ebenmäßig so wie in der Flasche. (Außer natürlich bei mir, da bilden sich Bläschen!!) Ich glaube so langsam, dass es vielleicht am base coat liegt. Irgendwie scheint der sich nicht mit dem Lack zu vertragen. Ich werd auf jeden Fall weiter herumprobieren.





Ich bin trotzdem begeistert von dieser Farbe. Sie ist schon irgendwie sehr speziell aber ich kann gar nicht so genau sagen, was sie so besonders macht.

Was haltet ihr von diesem Lack? Habt ihr ihn vielleicht damals auch ergattern können oder einen anderen dieser tollen LE?

Liebe Grüße
Eure Ella

Kommentare:

  1. erinnert etwas an essies over the edge, obwohl deser hier ein bisschen heller ist. find ich aber auch schön :) ich seh bloß nicht soooo viel "blue" in dem lack, könnte meiner meinung nach etwasmehr ins blau gehen :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hätte ihn vielleicht unter der Tageslichtlampe fotografieren sollen. In echt geht er etwas mehr ins blaue.. ;)

      Löschen
  2. Ich hatte am Anfang die gleichen Probleme mit den Essie Lacken. Du musst die erste Schicht gaaaanz dünn lackiern, trocknen lassen und dann die nächste Schicht (die kann, glaube ich, sogar etwas dicker sein). Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es klappt. ^-^''

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aahh.. Danke für den Tipp. Das werd ich mal probieren.. ;)

      Löschen
  3. bei Metalliclachen weiss ich immer nie ob sie mir nun gefallen oder nicht....Mich stört dass sich jede Unebenheit sofort abzeichnet. Heute habe ich den P2 Dupe zum Chanel Peridot lackiert und bin irgendwie doch ganz angetan von dem Effekt, allerdings fällt wirklich jedes Luftbläschen etc auf

    lg Cessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist auch mein problem.. Ich finde metallic-lacke eigentlich wunderschön, aber leider fällt jedes winzig kleine staubkorn, das unter den lack kommt, sofort auf.. :(

      egal ich find ihn trotzdem schick.. ;)

      Löschen
  4. was für einen unterlack verwendest du denn? seit ich die 24/7 base von essence verwende, habe ich mit bläschen keine probleme mehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey netzbaendsche, bisher hab ich den btgn base sealer und das allround talent von essence probiert.. Danke für den tipp, die 24/7 hab ich auch zuhause und probier sie als nächstes.. :)

      Löschen
  5. Sehr spacig, erinnert mich ein bisschen an 90er Raves, aber wunderschön!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über JEDEN Kommentar, aber immer hübsch sachlich bleiben.. ;o)